Müller Benolpe
© Martin Müller Das Copyright für alle hier ver- öffentlichten Bilder liegt bei mir
Musik, das Instrument
meine Freundin seit 41 Jahren
1979 hat der Chef dieses Instrument für 1200,- D-Mark, von dem in der Lehre erspraten Geld (Monatslohn im ersten Jahr 221,- D-Mark) gekauft. Ein Austria Styer, gebaut in der Tschechien, den Musikladen gibt es heute noch, „Alfred Martin“ in Runkeln. Donnerstag der 7. Mai 2020 nach einem Problem mit der Gis Klappe ging gar nichts mehr, eine Reperatur möglich aber unverhältnismäßig teuer.
Meine neue Freundin
Eine Triumph 701Q, liegt etwas gewöhungs- bedürftig in der Hand, aber ein geiler Klang. Ich hatte eine Yahmaha 480 oder eine Select by Selmer auf dem Schirm. Die Hälfte der Budgets bleiben jetzt auf dem Konto. Allerdings habe ich ein Selemer Select Mundstück anstelle des originalen gegönnt, eine kleine Investition die sich lohnt.
Die Rettung, eine Empfehlung, ein super Tipp „Andis Musikladen“
Andi Klein, Berufsmusiker und SAXOPHONIST und ein Musiker aus Leidenschaft, sein Motto: "Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist." Victor Hugo Top Beratung, super Service ich kann Ihn nur empfehlen.
Meine alte Freundin
Meine alte Feundin, eine Musica Steyr Austria gebaut in Tschechien, im böhmischen Graslitz, von der Firma Amati.Iin den Hallen und mit dem Personalstamm der Firma „Julius Keiwerth, die vor dem zweiten Weltkrieg hier produzierte. Keilwerth, die deutsche Nobelmarke seinerzeit, die das erste deutsche Saxophon gebaut hat.